Es ist vollbracht …

Am 8. Juli 2018 war es wieder soweit. Der Start des 33. Bernhardswalder Sommerlaufes stand unmittelbar bevor. Das Organisationsteam um Fabian Janischowsky hat einen tollen Job vollbracht. Klaus Lang und sein „Ersatzmitarbeiter“ Simon Mühlbauer, heftig unterstützt von Caro Pielmeier,  haben am Samstag bis spät Abends bereits die IT und Wettkampfbüro eingerichtet und bis 20.00 Uhr kamen auch noch einige Voranmelder vorbei.

Am Sonntag ging es dann bereits um 06.00 Uhr für das gesamte Team los. Start/Ziel aufbauen. Musikanlage, die uns von der Blaskapelle Bernhardswald zur Verfügung gestellt wurde, musste aufgebaut werden. Grill herrichten, Kuchenbufett und Kaffee-Theke mussten noch eingerichtet werden.

Ab 07.30 Uhr öffnete die Nachmeldestelle. Fast 60 Nachmelder konnten wir noch „buchen“. Um 08.30 Uhr begrüßte dann Franz Gruber – in gewohnt gekonnter Manier – die Läufer(innen) und die Gäste und versammelte dann 246 Starter um sich. Werner Fischer schickte die Starter dann pünktlich um 09.00 Uhr auf die Strecken.

Neben den Klassikern Halbmarathon, 10 Kilometer, 10 Kilometer Nordic Walking und dem Nostalgielauf haben wir zum 16 km TrailRun einen 10 km TrailRun mit ins Programm genommen. Die Trails waren auch die absoluten Renner beim 33. Sommerlauf.

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder die Laufgruppe von CampusAsyl begrüßen, die mit Ihren „Flüchtenden“, wie sie sich selbst nennen, kostenlos starten konnten und auch von uns Getränke kostenlos bekamen, quasi als kleine Migrationshilfe. Wir würden uns sehr freuen, Euch nächstes Jahr wieder begrüßen zu können.

An dieser Stelle sei auch nochmal ein Vergeltsgott an Inge Faes-Wagner ausgesprochen. Inge hat sich sehr engagiert und 17 Starter(innen), alle vom LLC Marathon Regensburg für den TrailRun angemeldet.

Besonders gefreut hat uns aber, dass bei unserem Kids Parcours über 40 Kinder am Start waren, die vor lauter Begeisterung und Wettkampfeifer bis zu 5 Mal an den Start gingen. Den Parcours haben wieder die „Lehners“ eingerichtet und durchgeführt, ich kann nur sagen „very good job“ und ganz vielen vielen Dank.

Wir hatten dann 243 Finisher, 3 Aufgaben, ganz wenig Verletzte … Gott sei Dank. Das Wetter war hervorragend.  Dieses Jahr haben wir auch Vegetarisches vom Grill angeboten. Kuchen und Gegrilltes waren dann fast aufgegessen und ich hoffe, allen hat es gut geschmeckt.

Bereits um 12.15 Uhr konnten wir dieses Mal die Siegerehrung durchführen, moderiert vom Franz bekamen die ersten 3 des jeweiligen Laufes Ihre Urkunden, Pokale und Geschenke. Besonders erwartungsvoll fieberten natürlich die Kids der Siegerehrung entgegen. Alle Kids bekamen eine sehr schöne Medaille. Die Urkunden können ab heute auf unserer Homepage angeschaut und ausgedruckt werden.

Die Ergebnisse sind ebenfalls online und können unter der Rubrik „Ergebnisse“ abgerufen werden. Die Fotos sind ebenfalls online und können unter „Fotos“ angeschaut und auch auf den PC geladen werden.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Starter(innen) bedanken, denn ohne Euch gäbe es auch keinen Sommerlauf. Es hat uns mit Euch ganz viel Spaß gemacht. Wenn euch etwas nicht gefallen hat, teilt uns das bitte mit, wenn Ihr Verbesserungsvorschläge habt, ebenso. Wir nehmen das alles auf für unsere große Nachbesprechung im Oktober 2018.

Natürlich möchten wir uns ganz ganz ganz besonders bedanken bei den 60 Helfern „vor Ort“, bei der Freiwilligen Feuerwehr für Ihre Mithilfe, bei den Johannitern für die medizinische Versorgung, bei der Gemeinde Bernhardswald für Ihre tolle Unterstützung, bei der Wirtin der Sportgaststätte und und und … ich bitte um Entschuldigung, wenn ich jemanden vergessen habe.

Für uns heißt es jetzt … nach dem Sommerlauf ist schon wieder vor dem Sommerlauf 2019.

Klaus Lang
Abteilungsleiter S.O.L.
2. Vorstand im TSV Bernhardswald

 

 

About the author

Ich bin zelebrierender Bayer und Christ ... und Opa aus Leidenschaft ...

Leave a Reply